Modellbau bildet...!

Fördergemeinschaft für Bildung mittels Modellbau


Initiativsparte des MSV "AeroNautic" Bad Salzungen e.V. - mit dem Ziel einer besseren handwerklichen Bildung unserer Kinder



 Modellbau bildet...

 

...die Handwerker von morgen!

 

...die Ingenieure von morgen!

 

...die Forscher von morgen!

Andulka | Modellbau | Plan


Echter handwerklicher Modellbau

...ist ein gesellschaftlich hohes Gut mit einem enormen praktischen Bildungspotential.

Die Initiative "Modellbau bildet...!" möchte auf die Bedeutung der handwerklichen Bildung von Kindern und Jugendlichen aufmerksam machen, und mit ihrer Arbeit den Stellenwert handwerklicher Fertigkeiten auf ein angemessenes Niveau heben. Die folgenden Bilder sind in den von uns betreuten und unterstützten Projekten entstanden - der AG Modellbau des MSV "AeroNautic" Bad Salzungen und dem Grundkurs Modellbau der Burgseeschule in Bad Salzungen.


Allen an unserer Arbeit und unseren Zielen Interessierten, bietet diese Homepage viele Informationen, sie berichet detailliert über die Mobi-Ziele und benennt unsere Beweggründe.

 

Über Verlinkungen gelangt man zu Informationen aus unserem Umfeld, und kann sich über die Aktivitäten des Modellsportverein "AeroNautic" Bad Salzungen e.V. informieren.

 

Außerdem informiert die Seite über die Ursprünge der Initiative und über aktuelle MObi-Aktiviatäten.

 

Wir wünschen viel Spaß beim Stöbern - auf unserer Seite, und drumherum!

 

Hier noch ein paar Bilder aus unseren Projekten:


Auf dem mittleren Bild sind die Modellprojekte des Grundkurses Modellbau zu sehen, welche innerhalb eines Schuljahres in einer Gruppe von bis zu 13 Schüleren von jedem Schüler erstellt wurden - das Einstiegsprojekt ist nicht abgebildet, das Abschlussprojekt befindet sich, wie man sehen kann, noch im Bau. Der Grundschulkurs arbeitet eine Unterrichtseinheit von jeweils 2x 45 Minuten pro Woche. Auch Arbeitsmaterialien und Werkzeuge werden zum Teil selbst angefertigt.



"Es gibt nur eines was auf Dauer teurer ist als Bildung: Keine Bildung!"

John F. Kennedy



...dies trifft in besonderem Maße natürlich auch für handwerkliche Bildung zu.

 

Es stellen sich folgende Fragen:

 

Bieten wir unseren Kindern in Deutschland heute die bestmögliche Bildung?

Ist unter den gegeben Umständen weitgehend Bildungsgerchtigkeit gewährleistet?

 

Regelmäßig kann man inzwischen davon lesen oder hören, dass beides nicht der Fall ist.

 

Warum wird das nicht geändert?

 

Eine Gesellschaft die an der Bildung spart, schädigt auf Dauer ihre eigene Volkswirtschaft, sie verhindert damit eine nachhaltige Entwicklung! Dies steckt hinter Kennedys Worten.

 

Wer möchte ihre Richtigkeit bestreiten?

 

Die Auswirkungen praxisferner Bildung kosten unsere Gesellschaft jährlich Milliarden Euro.


Möglichkeit der Gründung einer MObi-Jugendwerksatt wird geprüft

Nach vier Jahren aktivem Werben in Politik und Gesellschaft, müssen wir realisieren, dass es eine staatlich finanzierte Stärkung der handwerklichen Bildung in absehbarer Zeit nicht geben wird.

 

Leider wird die dringende Erfordernis noch immer nicht erkannt.

 

Um das bestehende Defizit bei praktischer und handwerklicher Bildung zumindest regional etwas zu minimieren, durchdenken wir aktuell die Möglichkeit der Gründung einer MObi-Jugendwerkstatt, und hoffen auf Unterstützung von Unternehmen und aus der Gesellschaft.

 

Diese neue Ausrichtung unserer Bemühungen, ändert allerdings nichts an unserer Auffassung, dass die Gewährleistung der Bildungsgerechtigkeit eine Stärkung der praktischen Bildung im staatlichen Schulwesen geradezu erfordert. In unserern Augen stellt die bewusste Manifestierung der bestehenden Bildungsungerechtigkeit einen groben Rechtsverstoß bzgl. der allgemeinen Daseinsvorsorge, der vielen durch dieses Vorgehen benachteiligten Kinder dar.

Um auch diesen Weg weiter zu verfolgen, und unserem Wirken in diese Richtung einen neuen Impuls zu geben, arbeiten wir aktuell an einem Leitbild "Modellbau bildet...!", mit dem wir unsere Zielsetzung konkretisieren.  

 

Wer uns bei Planung und Umsetzung unserer Vorhaben und unseres gesellschaftlichen Wirkens unterstützen kann und möchte, ist ganz herzlich eingeladen mit uns in Kontakt zu treten - vielen Dank!


Beim tiefgründigen Betrachten der Bilder, erschließt sich der Bildungswert den Modellbau unserer Gesellschaft bieten kann, sobald man sich vor Augen führt, dass diese Objekte in reiner Handarbeit - zum Teil von Schülern - gebaut wurden.

 

Auf diese Weise praktische Bildung zu vermitteln, ist das Angebot welches MObi unterbreitet.

 

Leider wurde es in den letzten Jahrzehnten versäumt, eine nachhaltige Nachwuchsentwicklung im Modellbaubereich zu ermöglichen - eine Notwendigkeit für den Erhalt der Bildungsquelle Modellbau. Dieses Versämnis macht es notwendig nun wirksame Maßnahmen zu ergreifen um das Sterben der Bildungsquelle echter handwerklicher Modellbau zu verhindern. 

 

Wir begrüßen jede Art der Unterstützung dieses Ziels, und hoffen auf Mitstreiter im Einsatz für mehr praktische Bildung!


Details, Schlepphaken, Stoltera, Modellbau
Tragfläche | Holm-Rippen-Bauweise | Holzbauweise | Modellbau
Tragflächenohr | Holm-Rippen-Bauweise | Holzbauweise | Modellbau
Modellrohbau | Modellbau | Flugmodellbau | Freiflugmodellbau


Schülermodell | Modellbau | Schiffsmodellbau
Schülermodell Guardian
Modellbau
Seitenleitwerk
Modellbau
Montagehilfe
handwerklicher Modellbau
Aussparungslehre
Schülermodell | Modellbau
Schülermodell Sputnik
Schülermodell | Modellbau
Schülermodell Müritz